reflections

Lange her

Es ist lange her, dass ich hier was geschrieben habe.

Irgendwie fehlte mir die Zeit und auch die Lust dazu. Allmählich komme ich im neuen Bundesland zurecht, vieles ist gewöhnungsbedürftig, einiges hat sich verändert und es wird sich auch sicher noch mehr verändern.

Zumindest sind die Startschwierigkeiten fast alle erledigt. Auch wenn ich mir einiges anders vorgestellt habe, es passt schon.

In letzter Zeit wird mir immer mehr bewusst, was ich alles zurück gelassen habe....ja nicht nach hinten, sondern nach vorne schauen. Ich wollte einen Neuanfang, also jammern gilt nicht.

Die Wohnung ist eingerichtet, bis auf einige Kleinigkeiten ist es urgemütlich. 

Der Job macht Spaß, die Kollegen sind nett, die Chefs sind top. Es ist sehr selten, dass ich mal nicht so gern zur Arbeit fahre, bisher war es nur, wenn ich völlig ausgepowert war oder wusste, ich müsste noch etwas sehr wichtiges erledigen, was warten muss.

Die ersten Enttäuschungen waren auch schon, gehören irgendwie dazu. Kleinigkeiten die ich ungerecht finde, aber mit denen ich mich arrangiert habe. Ebenso menschliche Enttäuschungen......da fragt man sich oftmals, hat man zuviel vorrausgesetzt? Kannte man den Menschen wirklich? Wie gut kannte man den Menschen? Hat der Mensch mich nur für seine Zwecke benutzt?

Hey, aber es geht mir gut. Die Sonne schien heute und ich hatte frei, morgen geh ich wieder arbeiten und freu mich auf den Abend, den ich dann mit meiner Tochter verbringe.

So what? Vorwärts gehen und schauen

Bis bald

15.9.14 21:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung